Supernova Guardiano da Passione

 

(10 Wochen)

 

geboren 25.10.2020

Rufname: Lucy

Rasse: Cane Corso

Farbe: Formentino

 

Der Wunsch eines eigenen Hundes existriert bei uns schon seit vielen Jahren, eigentlich schon seit meiner Kindheit. Auch mein Mann hat diesen Wunsch immer geteilt, er selbst hatte schon in der Vergangenheit Hunde, aber es war immer klar, so lange wir beide vollzeit arbeiten gehen, werden wir uns diesen Wunsch nicht erfüllen, da wir der Überzeugung sind einem Hund so nicht gerecht werden zu können. Über die vielen Jahre des "Wartens" haben wir viele Gespräche und Diskussionen über die Rasse geführt. Für uns war immer klar, es kommt nur ein Hund vom Züchter in Frage, bei dem wir die Veranlagung und die Vergangenheit genau kennen und den wir als noch völlig "unbeflecktes" Baby bekommen. Schon vor Jahren verliebten wir uns in den Cane Corso, waren aber lange nicht sicher, ob es wirklich die richtige Rasse ist, obwohl es auch nicht wirklich Alternativen gab, die uns so begeisterten wie diese Rasse. 

 

Ende 2019 war es dann soweit, wir haben uns dafür entschieden einen Cane Corso Züchter zu suchen. Nach einigen Gesprächen mit Züchtern war ich schon fast versucht die Wahl der Rasse doch noch einmal zu überdenken, wir wollten einen Familienhund und kein Postboten fressendes Monster, nur schienen die meisten Züchter entweder Boxer- oder Bullmastiff-Typen zu züchten, nahmen Gesundheit weniger Ernst, als es meiner Meinung nach sein sollte oder legten vor allem auf einen sehr stark ausgeprägten Schutzinstinkt wert. Beides wollten wir nicht, der Cane Corso hat von Natur aus einen Schutzinstinkt, dafür wurde die Rasse geboren, aber ein Hund, der vor allem auf diese Eigenschaft selektiert wurde, war nicht das, was wir suchten. 

 

Ich hatte die Suche schon fast aufgegeben als ich durch Zufall über Lucy´s Züchterin stolperte, da waren sie endlich, die Cane Corsi, wie wir sie vor Jahren gesehen hatten. Ihre Hunde sind nicht nur wunderschön, sie achtet penibel auf Gesundheit und nimmt nur gesunde Hunde in die Zucht und das für uns wichtigste, ihre Hunde sind alle völlig klar im Kopf, auch darauf achtet sie sehr, das merkt man sofort, wenn man sie besucht, obwohl man fremd ist, wird man von dem Rudel extrem freudig begrüßt und nicht gefressen :) 

 

Nachdem wir einige Monate auf der Warteliste gestanden haben, war es an Weihnachten 2020 dann soweit und wir konnten unser Babymädchen abholen. Wir sind wahnsinnig gespannt, wie sie sich entwickeln wird.

 

Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Sara, dass sie uns diesen Schatz anvertraut hat!